Der Fluss Dolbor scheidet in der Vorstellung der Nomaden Zentralasiens die Welt der Lebenden von der Welt der Toten. Keiner der Lebenden kann diesen Fluss überwinden - es sei denn, er hätte solche besonderen Fähigkeiten, wie die Schamanin Nishan. Und auch sie riskiert ihr Leben nur, wenn es um die Rettung einer Seele geht. Doch wird sie auch alle Gefahren überwinden und wieder zurückfinden zu den Lebenden? Norbert Michael hat aus den Feldprotokollen russischer Ethnologen vom Anfang des 20. Jhs diese Geschichte herauskristallisiert und in eine uns heute verständliche Erzählform gebracht. Er begleitet seinen Vortrag mit Gesang und traditionellen Weisen auf den Instrumenten Kobyz und Shoor. >>Der Anfang

Termin

Beginn: Freitag, 30.06.2017 19:00
Ende: Freitag, 30.06.2017 21:00

Preis:

Ort:

Im Tipi auf dem Schafhof
Eichwaldstr. 1
79271 St.Peter
Hinweis: Kontakt: Katja Brudermann 0160-90 23 28 85